Statische Ertüchtigung von Nagelplattenbindern

Nagelplattenbinder sind die erste Wahl jedes Planers, wenn es um die Erstellung von kostengünstigen Dachkonstruktionen mit verhältnismäßig großen Spannweiten geht. Prädestiniert sind Sie für großflächige Einzelhandelsbetriebe wie Supermärkte. So auch in unserem Fall.

Zu hohe Holzfeuchten schon bei der Herstellung der Binder, die dadurch hervorgerufenen Schwindprozesse in Verbindung mit den daraus resultierenden Formänderungen führten jedoch zu ernst zu nehmenden Spalte zwischen Nagelplatten und tragendem Holzquerschnitten. Eine umfangreiche ingenieurtechnische Prüfung zeigte, dass nahezu 100% aller Knotenpunkte die mit Nagelplatten ausgeführt wurden, ein entsprechendes Schadensbild aufzeigten.

Um den Betrieb des Lebensmittelmarktes aufrecht zu halten, musste schnell gehandelt werden. Die Knotenpunkte der Bestandskonstruktion wurden mit einer beidseitigen Verstärkung mit einer Platte aus konstruktivem Sperrholz nachgewiesen.

Durch einen Sondervorschlag unsererseits konnten die mehr als 1000 Knotenverstärkungen in kürzester Zeit industriell vorgefertigt werden. Mit Hilfe eines innovativen Fertigungsverfahrens konnte auch die Positionen der benötigten Schrauben sowie eine eindeutige Zuordnung der Sperrholzplatten mit unterschiedlichsten Geometrien zu den jeweiligen Knotenpunkten schon bei der Produktion über CAD gesteuerte Maschinentechnik sichergestellt werden.

Die große Anzahl an Nagelplattenbindern des Daches führte zu beachtlichen Materialmengen. In Summe montierten unsere Holzbauprofis mehr als 400m2 Sperrholz, das mit mehr als 70000 Schrauben in mehr als 1000 Einzelteilen die Tragfähigkeit der Dachkonstruktion zukünftig sicherstellt.

Cookie-Einstellungen Nach oben